Im Juli2021 haben wir 35 weibliche Zuchtlämmer in neue Zuchtbetriebe nach Rumänien, Slowenien,Österreich und Mittrelfranken :-) exportiert, die Lämmer waren alle im mittel bis großrahmigen Typ. Geboren ab Anfangs Februar, brachten sie schon Gewichte über 60 kg auf die Waage. Leider können wir dieses Jahr, wegen sehr großer Nachfrage keine Zuchtlämmer auf der Auktion in Ingolstadt zur Versteigerung anbieten.

Vorbestellungen für nächstes Jahr werden gerne entgegen genommen.

 

 

 

Nach 8 Wochen Quarantäne konnten wir nun im April 2021 den Suffolkbock amerikanischen Typs, der auf der Hybridauktion in Dettelbach mit dem Spitzenpreis von 3.200 Euro ersteigert wurde, in die Zucht von Pius Kuster in die Schweiz ausliefern.

 


Nachdem die erste Hybridauktion in Ingolstadt ein sehr großer Erfolg war, wurde die neue Auktionsvariante auch in Dettelbach super angenommen. Unsere Zucht war mit 4 Böcken angereist und konnte mit einem Durchschnittspreis von 1.575 € mehr als zufrieden sein.

Wir konnten bei der Prämierung am Vortag beide Siegerböcke der älteren und der jüngeren Klassen stellen.

 

Auf dem Foto steht links DE010991550478. Ein Bock im mittelrahmigen Typ mit edlem Kopf und bestem Fundament. Er ging in die Zucht Daniel und Michael Walter nach Rheinland Pfalz.

 

Auf den Fotos ist die DE010991550475 zu sehen. Es handelt sich hier um ein rein schottisch gezogenen Bock mit besten Fleischpartien, darum auch mit der Höchstnote 9 in der Bemuskelung bewertet. Er war der Sieger der älteren Klasse und sorgt nun für Nachzucht in der hessischen Suffolkzucht von Thomas Bässe.

Auf dem Foto ist DE010991550487 zu sehen. Ein Bock im rein amerikanischen Typ mit sehr rahmigen langem Körperbau und bestem Fundament. Blutlinienmäßig sehr interessant, da auf der Großvaterseite noch einer der letzen Neumüller-Böcke zu finden ist. Er wurde Siegerboch der jüngeren Altersklasse und mit 8-8-8 bewertet. Mit dem Tageshöchstpreis bei den Fleischschafen von 3.300 €, darf er nun den Weg in die Schweiz zur Zucht von Pius Kuster antreten.

Auf dem Foto ist DE010991550509 zu sehen. Der Bock steht leider noch nicht im Katalog, die Abstammung kann aber mit dieser Nummer in Ovicap eingesehen werden. Dieser Bock war mit 11 Monaten der jüngste Suffolkbock der Auktion und wurde auf Grund seiner Korrektheit mit 8-8-8 bewertet. Und wird nun in Bayern in der noch im Aufbau befindlichen Zucht von Norbert Egelseer seine Arbeit verrichten.

 






Am 28.10.17 fand die zweite Auktion für weibliche Zuchtschafe in Zuchering( bei Ingolstadt) statt. Wir waren mit 10 Lämmern geboren im Februar 17 am Start. Leider ohne Konkurrenz in unserer Rasse. Somit konnten wir zweimal den 1a Preis erringen und Katalog 40 wurde dann zum Rassesieger gekürt.
Bei der Wahl zum Champion unter allen Rassesiegern wurde unser Lamm knapp geschlagen, Reservechampion der Fleischschafrassen. Bei der anschließenden Auktion konnten wir für 2 Lämmer 500.-€ erzielen. Das 1b Lamm der zweiten Gruppe erziehlte sogar 550.-€ und ging in die Zucht Grieser Österreich. Das Siegerlamm für 500.-€ nach Schleswig Holstein in die Zucht Reithmann. Weitere Lämmer gingen nach Hessen und Baden Würtemberg.
Die Nächste Auktion für weibliche Zuchtschafe findet am Samstag den 27.10.2018 wieder in Zuchering statt.